Berichte des Zuchtwartes PLT

Aus DltPltWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jahresrückblick Zuchtsaison 2006 - 2007 des Zuchtwartes der Polnischen Langschnäbligen Tümmler

von Alfred Nicol

Der kleine Kreis der Züchter von Polnischen Langschnäbligen Tümmlern in unserem SV hat einen beachtlichen Anteil zum guten Gelingen des 120-jährigen SV-Jubiläums mit sehr guten züchterischen Leistungen und Ausstellungs-ergebnissen beigetragen.

Wenn ich als Zuchtwart Rückschau halte, so muss ich feststellen, dass keine optimalen Zuchtbedingungen gegeben waren: Auf ein sehr langes und kaltes Frühjahr folgte ein zum Teil verregneter Sommer sowie ein sehr heißer Spätherbst. Aber unsere SV-Mitglieder meisterten diese Hürden. Nun zu den Schauen: Die HSS fand in Nürnberg zur VDT-Schau statt. 48 PLT in drei Farbenschlägen wurden von vier Züchtern ausgestellt. Von den 31 Eisfarbig-geelsterten Tiere erhielten 20 die Note sg und höher. Eine hochfeine 0,1 aus der Zucht von Robert Steiger erhielt „V“ und wurde als „Champion“ ausgezeichnet. Auch das hv-Tier war ebenfalls eine junge 0,1. Beide legten den Grundstein zum „Deutschen Meister“ Herzlichen Glückwunsch, lieber Zfr. Robert. Zwei Aussteller stellten 12 „Perlelstern“ zur Schau. Ein 1,0 jung von Robert Steiger wurde mit „V“ bewertet. Fünf Eisfarbig-schwarzbindig-weißschwingige stellte der Züchter Prager erfolgreich aus. Vier Tiere wurden mit sg bewertet.

Die 25.EE-Jubiläums-Europaschau und 88. Nationale Rassegeflügelschau fand am 08.-10.12.2006 in Leipzig statt. Es hat sich wieder bestätigt: Leipzig ist immer eine Reise wert. Diese Großschau hatte wieder Licht, aber auch viel Schatten. Die Schwachstellen waren bei Eröffnung am Freitag die mangelnde Organisation beim Einlaß, das Fehlen der Käfigrückwand-Verkleidung. Die Bereitstellung der Kataloge entwickelte sich zu einer Katastrophe, viel zu früh waren sie vergriffen.

Insgesamt fünf Aussteller aus Österreich, Polen und Deutschland hatten 20 Eisfarbige-geelstert zur Schau gestellt. „V“ bekam ein 1,0 jung unseres österreichischen Mitgliedes Alfred Rützler. Diese Tier erhielt das Europa-Siegerband und wurde auch als Europa-Champion ausgezeichnet. Wir gratulieren zum „Europa-Meister“ als Gesamtleistung. Eine sehr schöne junge 0,1 des Züchters Andreas Rambow erhielt ein „hv“. Ein polnischer Züchter hatte acht Eisfarbige mit Binden ausgestellt. Hv wurde vergeben auf 1,0 jung des Züchters Szmidt. Vier Perlfarbige mit Binden, Aussteller Mietek sowie vier Eisfarbig-gehämmert mit „hv“ von Szmidt standen zur Schau. Das Bild der „Polnischen“ rundeten vier Eisfarbige mit Binden-weischwingig von Aussteller Prager ab.

Mit Erstaunen wurde registriert, dass die polnischen Tauben insbesondere in der Kopfform von den Forderungen unserer Musterbeschreibung erheblich abwichen. Offensichtlich erscheinen den polnischen Züchtern ihre Tiere so wertvoll, dass sie glaubten, deren Käfige mit Schlössern sichern zu müssen.

Die relativ gute Bewertung der polnischen Tauben ist auf ungenügende Kenntnis des Zuchtstandes bzw. Unterschiede zwischen den dortigen und hiesigen PLT zurückzuführen. Wie es laufen sollte, bewiesen die „Brünner Kröpfer“ , „Mährischen Strasser“ „Stellerkröpfer“ und andere: ein Standard – eine Bewertung. Die zwei weiteren Sonderschauen des SV, MIRAMA in Magdeburg und Deutsche Tümmlerschau in Altenstadt, wurden von jeweils einem Aussteller beschickt. Auf der MIRAMA wurde ein 1,0 jung des Züchters A. Nicol mit hv bewertet. Über andere Schauen mit PLT liegen keine Meldungen bzw. Ergebnisse vor.

Abschließend möchte ich erwähnen, dass die Zuchtfreunde Robert Steiger, Karl Neugebauer, Manfred Brukisch, Andreas Rambow, Otto Klinkfuss und Christian Schejka aktiv das zurückliegende Jahr mitgestaltet haben. Besonders erfreulich ist, dass unser Zuchtfreund Karel W. J. Lewin aus den Niederlanden die weite Anreise nicht scheute und an vielen Jahreshauptversammlungen teilnahm.

Die Reihung der PLT hinter den DLT auf den Ausstellungen ist nun erfolgt.

„Gut Zucht“ Alfred Nicol

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge