Protokoll der Jahreshauptversammlung 2005

Aus DltPltWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Protokoll der JHV 2005 zur Veröffentlichung . . .


Protokoll der 120. Jahreshauptversammlung des Sondervereins der Züchter Deutscher und Polnischer Langschnäbliger Tümmler von 1886

Anwesend: 35 Mitglieder Ort: Gasthof Struve in Hanerau-Hademarschen Beginn: 20. August 2005 um 9.30 Uhr

1. Begrüßung

Der 1. Vorsitzende, Karl-Heinz Wintermeyer, eröffnet die Jahreshauptversammlung und begrüßt 35 SV-Mitglieder sowie Dieter Schürmann, den Kreisvorsitzenden von Rendsburg, der Kölner Tümmler züchtet. Unter den anwesenden Mitgliedern befinden sich unser holländischer Zuchtfreund Karel W. J. Lewin und der Bundesehrenmeister Heiner Moshage. Entschuldigt haben sich Johann Ahten, Klaus Brettmacher, Manfred Brukisch, Horst Idasiak und Paul Wöllner. Ein Dank geht an Werner Mannke, der für die Organisation der 120. Jahreshauptver-sammlung verantwortlich zeichnet.

2. Grußwort

Dieter Schümann bedankt sich für die Einladung und überreicht einen KVE des Kreisver-bandes Rendsburg.

3. Tagesordnung

Die Versammlung ist satzungsgemäß einberufen und die Tagesordnung genehmigt. Zu Ehren der verstorbenen Zuchtfreunde Manfred Ritter, Edwin Adam, Ulrich Hüttner, Deddie Pot und Manfred Rühle erheben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen. Der 1.Vorsitzende legt die Lebensläufe dieser Züchter dar und verspricht ehrendes Gedenken.

4. Feststellung der Stimmberechtigten

In die Anwesenheitsliste haben sich 35 stimmberechtigte SV-Mitglieder eingetragen. Stimmenzähler werden nicht gewählt.

5. Genehmigung der Niederschrift

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wird in der Fassung des Rundschreibens angenommen.

6. Jahresbericht

Karl-Heinz Wintermeyer trägt den Jahresbericht vor. Unter Berücksichtigung der nachstehenden Veränderungen hat unser Sonderverein 137 Mitglieder. Die Zuchtfreunde Ul-rich Freiberger, Hartmut Hakenholz, Albert Krißbach und Ulrich Nester werden einstimmig in unsere Reihen aufgenommen.

Die Mitgliedschaften der Herren Fink, Froese, Pohl, Rippe, Wimmel, Wyss und Zeller endeten am 31. Dezember 2004. Zum Jahresende 2005 wollen die Züchter Dr. Aeckerlein, Friedrich, Leitlich, Moser und Spieker ihre Mitgliedschaften auflösen. Die Versammlung hat weder Einwände noch Forderungen, so dass dem nichts im Wege steht.

Für ihre jahrzehntelange Förderung und Unterstützung unseres Sondervereins wird Frau Lieselotte Steinke die Ehrenmitgliedschaft angetragen.

Auf Vorschlag des Vorstandes werden zu Ehrenmitgliedern des SV ernannt: Friedrich Bröer und Horst Weidenhagen.

Auf dem Gebiet der EDV unterstützt uns Dirk Mannke schon jahrelang, dafür überreichen wir ihm eine Urkunde.

Der 2. Vorsitzende zeichnet folgende SV-Mitglieder mit der Silbernen VDT-Nadel aus: Lothar Busse, Christian Dreßler, Klaus Platz, Wilhelm Platz und Robert Steiger.

Mit der Goldenen VDT- Nadel werden geehrt: Lothar Hosse, Waldemar Kapust, Werner Mannke und Bernhard Strotjohann.

Das letzte Geschäftsjahr umfasste 15 Schreiben im Eingang und 95 im Ausgang, einen Rundbrief in 2004 und das Rundschreiben in 2005. Christian Schejka sandte im Auftrag von Frau Steinke die SV-Unterlagen an den 1. Vorsitzenden.

Waldemar Kapust und der Halberstädter Verein haben die HSS glänzend ausgerichtet und mit 504 Langschnäblern ein großartiges Ergebnis erzielt.

Auf der Leipziger Sonderschau konnten 80 DLT und PLT begutachtet werden.

Die VDT-Versammlung fand in Sinsheim statt. Dort wurde der Antrag auf Beitragsfreiheit für Jugendliche abgelehnt. Die übernächste VDT-Schau wird 2006 in Nürnberg ausgerichtet.

Anlässlich der Badischen Taubenschau in Elzach errang Christian Schejka einen ‚Olaf- Steinke-Gedächtnispreis’. Hier übergab er weitere SV- Unterlagen an K.H. Wintermeyer.

Joachim Fuhrer und Christian Schejka sind in ihren Preisrichtervereinigungen als Sonder-richter gemeldet. Herr Fink hat sich im SV und in der PV abgemeldet. Damit haben wir folgende Sonderrichter: Eckhardt, Fuhrer, Gebert, Gnade, Ilgenstein, Kapust, Schejka und Schepuck.

Die Einladung zur Eröffnung des Taubenmuseums in Nürnberg am Karfreitag wurde durch den 1. Vorsitzenden wahrgenommen.

Die Frühjahrsversammlung in Busses Bistro war traditionell gut besucht. Zum Abschluss bedankt sich der 1. Vorsitzende bei allen Mitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit.


In der anschließenden Diskussion fordert Lothar Busse, Harry Baltzer für seinen über 40-jährigen Einsatz für die Rasse und den Sonderverein, zum Ehrenmitglied zu ernennen. Die Versammlung stimmt dem geschlossen zu.

7. Berichte der Zuchtwarte

Waldemar Kapust erinnert an eine alte Erfahrung, dass eine Käfiggewöhnung sich positiv auf die Bewertung auswirkt. Die Langschnäbler haben dann eine waagerechtere Kopfhaltung und freieren Stand.

Der angelaufene Unterschnabel bei schwarzen und blauen Elstern ist weiterhin ein Thema. Die gelben und roten Elstern haben häufig einen hornfarbigen Stipp. Darüber entfacht eine heftige Diskussion. Der 1. Vorsitzende erinnert an die Vorgaben aus den AAB, dass immer zuchtstandsbezogen gerichtet werden muss.

Die Leistungspreise 2004 konnten bei den DLT erringen:

     °    Otto Rodenbeck mit 572 Punkten auf Einfarbige in weiß,
     °    Horst Schulz mit 568 Punkten auf Elstern in rot,
     °    Paul Wöllner mit 574 Punkten auf Bärtchen in gelb,
     °    Waldemar Kapust mit 567 Punkten auf Weißschwänze in rot.

Den Leistungspreis 2004 bei den PLT errang:

     °    Alfred Nicol mit 562 Punkten auf Geelsterte in eisfarbig.

Zur HSS stellten zwei Züchter 15 PLT, Geelsterte in eisfarbig und perlfarbig. Auf der VDT-Schau zeigten vier Aussteller 40 Tiere. Die "Nationale" sah vier Geelsterte in eisfarbig von einem Züchter. Von einem weiteren vier Geelsterte in perlfarbig und vier Weißschwingige in eisfarbig mit Binden.

In Magdeburg zur Sonderschau standen vier Geelsterte in eisfarbig von einem Aussteller. Alfred Nicol fordert noch einmal, dass die PLT vor den Kasselern eingereiht werden.

8. Kassenbericht

Werner Mannke hält einen ausführlichen Bericht. Durch zahlreiche Spenden und sparsame Haushaltsführung kam es zu einem Kassenbestand von über 4.000 €.

9. Prüfung und Entlastung

Andreas Rambow und Bernhard Strotjohann haben die Kassenbücher geprüft. In ihnen sind alle Vorgänge vollzählig aufgeführt und rechnerisch richtig festgehalten. Daraufhin entlastet die Versammlung den Vorstand einstimmig.

10. Wahl der Kassenprüfer

Für das kommende Jahr wird Lothar Busse gewählt.

11. Vorstandswahlen

Als 2. Vorsitzender wird Waldemar Kapust und als 1. Schriftführer Siegmar Leiste einstimmig wiedergewählt.

12. HSS Leipzig

Zu dieser Ausstellung wird ein "Olaf-Steinke-Gedächtnispreis" vergeben. Nach Ab-stimmung, mit einer Enthaltung, wird er als Zuchtpreis nach AAB errechnet.

13. SS 2005

Für die Sonderschau in Dortmund ist Joachim Fuhrer gemeldet. Die Sonderrichter für Hannover und Magdeburg haben Bestand.

14. JHV 2006

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 26. August 2006 in MD-Ottersleben statt. Die Übernachtungskosten werden mit 29,- € pro Person angegeben. Es ist eine Rundfahrt auf dem neuen Wasserstraßenkreuz geplant.

15. Anträge

Am 28. Juli 2005 stellte Peter Gebert den Antrag, die nächste HSS zur VDT-Schau durch zu führen. Paul Wöllner beantragte einen kleinen Ort. Nach lebhafter Diskussion kommt es zur Ab-stimmung. Bei drei Gegenstimmen und fünf Enthaltungen entscheidet sich die Mehrheit mit 27 Stimmen für Nürnberg 2006.

16. Verschiedenes

Der Satzungsentwurf wird zur Diskussion gestellt. Im Ergebnis gibt es folgende Änderungen:

   °   das Eintrittsalter wird nicht eingegrenzt
   °   Ehrenmitglieder sind beitragsfrei gestellt

Die Versammlung stimmt einstimmig dafür.

Weitere Sonderschauen 2006: LV Schau Magdeburg, Europaschau in Leipzig, Tümmler-schau in Altenstadt im Januar 2007. Der SV der Kasseler Tümmler lädt zur Teilnahme an seiner SS anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums nach Grebenstein am 16. und 17. Dezember 2006 ein.

Aus Anlass unseres 125-jährigen SV- Bestehens sollen unsere Rassen für das Jahr 2012 als "Rasse des Jahres" beim VDT beantragt werden.

Waldemar Kapust beendet die Versammlung mit einem dreifachen "Gut`Zucht":


1.Vorsitzender 1. Schriftführer Karl-Heinz Wintermeyer Siegmar Leiste

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge