Protokoll der Jahreshauptversammlung 2009

Aus DltPltWiki
Version vom 24. Mai 2010, 19:15 Uhr von Rambow (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2009 des Sondervereins der Züchter Deutscher und Polnischer Langschnäbliger Tümmler gegründet 1886

Anwesend: 24 Mitglieder

Ort: Hotel „Zur Post“ in Calau

Beginn: 30. August 2009 um 9.30 Uhr


1. Begrüßung

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Wintermeyer eröffnete die Versammlung und dankte Steffen Scholze für die Vorbereitung der Tagung vor Ort.

2. Grußworte der Gäste

Angesagt hatte sich Martin Zerna, traf allerdings bis Ende der Versammlung nicht ein.

3. Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung der Versammlung und Genehmigung der Tagesordnung

Die Feststellung erfolgte, die Tagesordnung wurde genehmigt. Entschuldigt hatten sich Klaus Brettmacher, Christian Dawidowski, Uli Freiberger, Hartmut Nitschke, Waldemar Kapust, Werner Mannke und Frau, Christian Schejka, Peter Wenzel, Achim Winzerling, Gerd-Paul Wolfgramm, Horst Weidenhagen und Leo Kampert. Ferner unterschreiben die Anwesenden die vom Vorsitzenden vorbereiteten Grußkarten für Bruno Bock, Friedrich Bröer, Frau Eleonore Fester, Frau Inge Finger, Joachim Friese, Werner Gierhardt, Gerhard Groß, Waldemar Kapust, Artur Kleiber, Werner Mannke, Bruno Renftel, Christian Schejka, Frau Lieselotte Steinke, Ryszard Suski und Gerd-Paul Wolfgramm.

4. Feststellung der Stimmberechtigten und Wahl der Stimmenzähler

24 Anwesende hatten sich in die Anwesenheitsliste eingetragen.

Die Anwesenden erhoben sich ferner zu Ehren des verstorbenen Ehrenmitgliedes Jakob Fink (SV-Mitglied seit 1977, EM 1995, verstorben am 24. März) sowie von Arno Hermann (Mitglied seit 2000, verstorben im Januar) sowie von Heinz Litzenburger (verstorben am 20. Juli).

5. Verlesen und Genehmigung der Niederschrift der JHV 2008

Auf ein Verlesen wurde verzichtet, die Niederschrift wurde einstimmig genehmigt.

6. Aufnahmeanträge und Abmeldungen

Angemeldet im SV haben sich Karin Hosse (Fortführung der Mitgliedschaft ihres verstorbenen Mannes) sowie Herbert Friese und Gerd Werner (Aufnahme bereits bei der Frühjahrstagung). Ihren Austritt erklärt haben Joachim Bettenbrock, Helmut Fricke und Otto Klinkfuss. Gestrichen werden die Mitglieder Dietmar Gnade und Silvan Christ (siehe auch TOP 7). Verstorben sind die Mitglieder Hermann, Fink und Litzenburger.

7. Jahresberichte

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Wintermeyer gab den Mitgliederstand am 1. Januar 2009 mit 128 und am 30. August 2009 mit 125 an. Ferner teilte er nachrichtlich mit, dass am Vorabend Bert Karmrodt mit der VDT-Nadel in Gold ausgezeichnet wurde; ferner erhielten Anton Wolfgruber die VDT-Nadel in Gold sowie Christian Rau die VDT-Nadel in Silber zugesprochen. Für die langjährige Mitgliedschaft bedanken wir uns bei Frau Finger für die Treue zum SV mit einer Urkunde. Seit der letzten JHV hatte der Vorsitzende 60 Postausgänge (dazu E-Mails) und versandte 130 Weihnachtsbriefe. Außerdem waren Presseberichte zu schreiben. Im Rahmen der Vorbereitungen auf das Jubiläumsjahr berichtete der Vorsitzende von der eingegangenen Bestätigung des BDRG als Rasse des Jahres 2011 und der Fertigstellung des Jubiläumsbildes von Max Holdenried. Ferner erinnerte der Vorsitzende an die Vergabe der Leistungspreise am Vorabend für DLT (Einfarbig, gelb: Bodo Sonnenberg; Elstern, blau-schw.-schn.: Karl-Heinz Wintermeyer; Bärtchen, gelb: Paul Wöllner; WS-WS, rot: Harry Baltzer) und PLT (Geelstert-eisfarbig: Robert Steiger); der SV-Förderpreis für WS oder WS-WS in blau oder schwarz ging (in WS-WS in blau) an Siegmar Leiste. Für den verhinderten 1. Kassierer berichtete der 2. Kassierer Klaus Schepuck, dass am 31. Dezember 2008 4545,82 Euro in der Kasse gewesen seien (das eigentliche Zahlenwerk war bereits im Rundschreiben veröffentlicht). In der Vorwoche wurden die Unterlagen von Lothar Busse und Bodo Sonnenberg geprüft. Die Mitglieder waren einstimmig dafür, Dietmar Gnade und Silvan Christ aus der Mitgliederliste zu streichen, da sie seit 2007 trotz mehrfacher Aufforderung keinen Beitrag mehr bezahlt haben.

8. Bericht der Kassenprüfer

Lothar Busse bescheinigte dem 1. Kassierer Werner Mannke eine gute Buchführung und beantragte die Entlastung des gesamten Vorstands, die einstimmig gewährt wurde.

9. Aussprache zu den Jahresberichten und Entlastung des Kassierers/Gesamtvorstands

Da keine Wortmeldungen vorlagen, erinnerte der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Wintermeyer unter diesem TOP noch einmal an die Teilnahme der SV-Mitglieder am Vortag am Brandenburgischen Taubenzüchtertag und an seinen dortigen Vortrag über unsere Rasse.

Der 2. Vorsitzende Siegmar Leiste übernahm nun die Versammlungsleitung.

10. Vorstandswahlen

1. Vorsitzende: Karl-Heinz Wintermeyer wird vorgeschlagen; er hatte sich bei der Vorstandssitzung schon zu einer weiteren Kandidatur bereiterklärt. Die Wahl für drei Jahre erfolgt einstimmig.

2. Kassierer: Klaus Schepuck wird vorgeschlagen; er hatte sich bei der Vorstandssitzung schon zu einer weiteren Kandidatur bereiterklärt. Die Wahl für drei Jahre erfolgt einstimmig.

Zuchtwart DLT: Peter Gebert wird vorgeschlagen; er hatte sich bei der Vorstandssitzung schon zu einer weiteren Kandidatur bereiterklärt. Die Wahl für drei Jahre erfolgt einstimmig.

Zuchtwart PLT: Nach elf Jahren verzichtete Alfred Nicol auf eine Wiederwahl und gab eine persönliche Erklärung ab. Vorgeschlagen wurde Andreas Rambow; die Wahl für drei Jahre erfolgt einstimmig.

Lothar Busse fragte, ob nicht ein Zuchtwart reichen würde und die PLT bei den DLT unterzuordnen wären; dies wurde verneint.

Der 2. Vorsitzende Siegmar Leiste dankte Alfred Nicol für seine langjährige Tätigkeit als Zuchtwart PLT. Der 1. Vorsitzende überreichte Andreas Rambow für die Übernahme des Amtes ein Buchpräsent.

Ferner sprach er Thomas Süß seinen Glückwunsch aus, der am Vortag beim Brandenburgischen Taubenzüchtertag mit einem blauen Bärtchen den Champion gestellt hatte.

11. Wahl der Kassenprüfer für 2010

Auf Vorschlag des 2. Kassierers Klaus Schepuck wurde festgelegt, die neuen Kassenprüfer erst kurz vor der JHV 2010 zu benennen.


12. Sonderschauen 2009

HSS (58. VDT-Schau vom 4. bis 6. Dezember in Leipzig) die SR Kapust, Kampert, Scholze sowie bei Bedarf Schepuck und Wintermeyer (für Hamburger Schimmel in Leipzig); für die SS in Magdeburg (27. bis 29. November) den SR Ilgenstein; für die SS bei der Nationalen in Dortmund (11. bis 13. Dezember) offen gelassen; für die SS in Altenstadt (4. Dt. Tümmlerschau, 9. bis 10. Januar 2010) den SR Schejka, für die SS in Schönbach (22. bis 24. Januar 2010) die SR Scholze und Ferdinand Knobloch. Vorschläge für weitere Sonder-/Werbe-schauen kamen: evtl. Halberstadt, dann Ottersleben und Wanzleben, doch erinnerte der 1. Vorsitzende daran, dass mind. 60 DLT/PLT vorhanden sein müssen. Gedacht werden müsse auch an Sonderschauen in den Niederlanden, in Österreich und Süddeutschland.

13. Ausrichtung der JHV 2010

Steffen Scholze stellte für die Ausrichtung vom 20. bis 22. August 2010 das Hotel „Haus Hubertus“ in Oybin vor. Der 1. Vorsitzende kündigte an, dass die JHV dann wieder am Sonnabendvormittag geplant sei.

14. Ausstellungen 2010

Über die Hauptsonderschau in Erfurt (VDT-Schau) vom 26. bis 28.11.2010 und die Nationale in Frankfurt (M) vom 17. bis 19. Dezember 2010 sowie sonstige Sonderschauen (Magdeburg, Schönbach) soll vorrangig bei der Frühjahrstagung 2010 gesprochen werden.

15. Anträge

Es lagen keine Anträge vor.

16. Verschiedenes

Der 1. Vorsitzende dankte Karel Lewin für die weiteste Anreise.

Der 1. Vorsitzende dankte Robert Steiger, dass er trotz seines 78. Geburtstages an der Jahreshauptversammlung teilgenommen habe.

Leo Kampert und Steffen Scholze wurden einstimmig zu Sonderrichtern ernannt.

Der Vorstand kümmert sich um einen Tagungsort 2011; vorgeschlagen werden vorrangig Thüringen und Magdeburg.

Die Frühjahrsversammlung 2010 findet wie festgelegt in Halberstadt/ Gästehaus Spiegelsberge statt.

Jubiläum 2011: Für die VDT-Schau/unseren Werbestand haben sich Peter Gebert (Schnaps), Steffen Scholze (Kuchen backen), Karl-Heinz Wintermeyer (Drehorgelspiel, Weinstand), Alfred Ilgenstein (Wurst) und Rüdiger Lang (Thüringer Spezialitäten) zu ersten organisatorischen Arbeiten angeboten. Für die Sonder-Veröffentlichung bittet der 1. Vorsitzende um Berichte, insbesondere von Persönlichkeiten des SV, wobei auch die züchterischen Aspekte nicht zu kurz kommen sollten.

Mit einem Schlusswort beendet der 2. Vorsitzende Siegmar Leiste die JHV 2009 und schloss die Tagung um 11.35 Uhr mit einem dreifachen „Gut’ Zucht“.


1. Vorsitzender -- 1. Schriftführer

Karl-Heinz Wintermeyer -- Carsten Spöring

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge