Protokoll der Jahreshauptversammlung 2006

Aus DltPltWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2006 des Sondervereins der Züchter

Deutscher und Polnischer Langschnäbliger Tümmler gegründet 1886

in Magdeburg am 26.08.2006

Anwesend: 38 Mitglieder und 3 Gäste Ort: Bildungshaus in Magdeburg-Ottersleben Beginn: 9.00 Uhr

1.Begrüßung

Der 1. Vorsitzende, Karl-Heinz Wintermeyer, eröffnet die Versammlung und begrüßt alle Anwesenden. Unter anderen den LV-Vorsitzenden Werner Westphal, den KV-Vorsitzenden Peter Elze sowie den VDT-Meister Waldemar Kapust. Entschuldigt haben sich Paul Wöllner, Gerd Wolfgram, Werner Gierhardt, Klaus und Wilhelm Platz. Ihnen wurden Grußkarten übersandt. Erst jetzt wurde mitgeteilt, dass Friedrich Piorr bereits 1997 verstorben ist. Im Jahre 2005 sind Ulrich Behre und Johann Ahten von uns gegangen. In diesem Jahr folgte ihnen Horst Fester. Der 1.Vorsitzende würdigt die züchterischen Lebensläufe der Verstorbenen, während die Anwesenden sich zum ehrenden Gedenken von ihren Plätzen erheben.

2.Grußwort der Gäste

Werner Westphal überreicht eine Vase mit Motiven Langschnäbliger Tümmler. In seiner Ansprache u.a. zum 120-jährigen Jubiläum des Sondervereins würdigte er auch die Verdienste von Günter Otto, der sich als Zuchtwart und Züchter von roten Elstern einen bleibenden Namen gemacht hat.

3.Tagesordnung

Die TO wird wie in der Einladung vorgeschlagen angenommen.

4.Stimmberechtigte

In der Versammlung befinden sich 38 stimmberechtigte SV- Mitglieder.

5.Niederschrift 2005

Das Protokoll der letzten JHV wird - wie im Rundschreiben veröffentlicht -von der Versammlung genehmigt.

6.Mitgliederstand

Werner Jolitz, Alfred Rützler, Armin Menzel und Markus Förster werden von der Versammlung als SV- Mitglieder aufgenommen. Georg Nußmann, Paul Roth und Hartmut Sass haben ihre Mitgliedschaft beendet. Pietro Brede und Brien Zacho zahlen seit Jahren keinen Beitrag. Die Versammlung beschließt einstimmig die Streichung von Mitgliedern aus der Mitgliederliste, die mehr als zwei Jahre keinen Beitrag bezahlt haben. Unser Sonderverein hat nun momentan 134 Mitglieder.

7.Jahresbericht

Der 1. Vorsitzende berichtet, dass im abgelaufenen Jahr außer dem Rund-schreiben und –briefen an die SV-Mitglieder und HSS-Aussteller 25 Schreiben eingegangen und 55 ausgegangen sind. Viele waren an Züchter und Aussteller von Langschnäbligen Tümmlern gerichtet, die noch nicht Mitglied in unserem Sonderverein sind. Wir sind im Internet mit folgender Adresse vertreten: www.sv-dlt-plt.de Andreas Rambow betreut diese Homepage und verbreitet Wissenswertes über unsere Rassen. Beim BDRG-Zuchtausschuss ist die Änderung der Reihenfolge auf den Schauen beantragt. Den DLT folgen zukünftig unmittelbar die PLT. Die Um-setzung in die EDV-Programme wird sicher noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Für das Rundschreiben werden alle Mitglieder aufgerufen, einen interessanten Beitrag zu liefern. Unser 1. Vorsitzender, K.H. Wintermeyer vertrat den SV beim KarfreitagsTreffen bei K.H. Sollfrank in Nürnberg. Das Thema „Streifer“ ist mit Fachleuten dort im Taubenmuseum diskutiert worden. Daraufhin wurde beim Zuchtausschuss des BDRG die Rückbenennung der fahlen Bärtchen in „streifig“ beantragt, mit der Bearbeitung ist erst im nächsten Jahr zu rechnen. Im Juli fand das VDT-Meeting in Arnstadt statt. Unser SV wurde hier von K.H. Wintermeyer und Siegmar Leiste vertreten. Dort wurde Waldemar Kapust zum „Meister der Deutschen Rassetaubenzucht“ ernannt. Auf der VDT-Schau wird zukünftig jeder Aussteller automatisch für die Deutsche Meisterschaft konkurrieren. Wahrscheinlich werden dann auch Alttauben in die Berechnung einbezogen.

Für aktive Mitarbeit in unserem Sonderverein und jahrzehntelange Pflege unseres Kulturgutes „Langschnäblige Tümmler“ werden Fritz Heitmann und Heinz Thorun während der JHV zu Ehrenmitgliedern ernannt. (Beim Züchterabend werden Karel Lewin mit der „Silbernen VDT-Nadel“ und Joachim Fuhrer (nicht anwesend), Siegmar Leiste, Bodo Sonnenberg mit der „Goldenen VDT-Nadel“ geehrt).

8.Jahresberichte der Zuchtwarte

Waldemar Kapust und Alfred Nicol gratulieren den Wettbewerbssiegern der vergangenen Ausstellungssaison und überreichen eine Plastik des ‚Idealen Langschnäblers’ an Frieder Groß, Norbert Zillat, Paul Wöllner, Harry Baltzer und Robert Steiger. Den Olaf-Steinke-Gedächtnispreis für die vier besten Jungtiere konnte Norbert Zillat erringen. Alfred Nicol betont, dass die PLT zwar nur in kleiner Anzahl, aber in immer besserer Qualität gezeigt werden.

9.Kassenbericht

Werner Mannke trägt einen ausführlichen Kassenbericht vor. Die Ausgaben des vergangenen Jahres belaufen sich auf rund 2.000,00 €. Der momentane Kassenbestand beträgt 4.178,31 €.

10.Kassenprüfer

Lothar Busse und Peter Wenzel haben die Kasse geprüft und schlagen der Versammlung Entlastung des Vorstandes vor.

11.Aussprache

Andreas Rambow berichtet, dass die Homepage des SV zurzeit 17,- € pro Jahr kostet. Sie ist interaktiv. Das heißt, mit Textverarbeitung kann man einen Beitrag leisten. Unser Name ist gesichert. Werner Westphal berichtet von der Bundesversammlung, dass diese künftig weniger als fünf Tage dauern wird.

12.Vorstandswahlen

Als Wahlleiter fungiert Waldemar Kapust. Turnusmäßig muss der 1.Vorsitzende neu gewählt werden. Karl-Heinz Wintermeyer wird einstimmig wiedergewählt. Ebenso wird Klaus Schepuck zum 2. Kassierer und Alfred Nicol zum Zuchtwart für PLT wiedergewählt. Waldemar Kapust beendet seine erfolgreiche Tätigkeit als Zuchtwart für DLT. In dieses Amt wird Peter Gebert gewählt.

13.Wahl der Kassenprüfer

Die Wahl der Kassenprüfer wird auf das nächste Jahr verschoben.

14.Sonderschauen

Die HSS in Nürnberg anlässlich der „VDT-Schau“ wird zur „Horst-Fester-Gedächtnisschau“ erklärt. Der SV richtet dort einen Informationsstand ein.

15.Jahreshauptversammlung

Für 2007 liegen zwei Bewerbungen vor: Markersbach und Bad Franken-hausen. In der demokratischen Abstimmung entscheidet sich eine Mehrheit von 28 Personen für Bad Frankenhausen. Die JHV soll am Samstag-Nachmittag stattfinden, um die Anreise ggf. am Samstag-Vormittag zu ermöglichen und etwas mehr Zeit für Diskussionen zu erhalten.

16.Hauptsonderschau 2007

Die Hauptsonderschau 2007 findet der VDT-Schau folgend in Leipzig statt.

17.Anträge

Die Bewerbung unserer Tümmler zur „Rasse des Jahres 2011“ beim BDRG wurde bestätigt. Somit haben wir Gelegenheit, anlässlich unseres 125-jährigen Jubiläums im Jahre 2011 unsere Rassen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Alle Mitglieder sind aufgerufen, sich mit eigenen Ideen an diesem besonderen Ereignis zu beteiligen.

18.Schlusswort

Der 1. Vorsitzende dankt für die gute Disziplin und Mitarbeit. Ein besonderer Dank gilt Harry Baltzer, Alfred Ilgenstein und Bodo Sonnenberg für die sehr gute Vorbereitung dieser Tagung. Den traditionellen Schluss setzt Waldemar Kapust mit seinem dreifachen „Gut`Zucht“.


(Karl-Heinz Wintermeyer) (Siegmar Leiste)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge